Mittwoch, 13. November 2013

Me Made Mittwoch: Ein Sommerkleid - dank Ringelshirt hinübergerettet in den Herbst

Mensch ja, hier ist in letzter Zeit blogtechnisch nicht viel los, andere Dinge waren wichtiger - aber immerhin: Ich habe mir einige DrecksJersey-Shirts genäht, denn die sind auch ohne Overlock recht fix fertig und ergeben dann in Kombination mit einem Sommerkleid durchaus ein herbstkompatibles Outfit.


Unter dem hochsommertauglichen Cambie aus Lieblingsvorhangstoff (erstmal vorgestellt hier) trage ich einen schwarzweißen Ringelfummel nach dem Malina-Schnitt, den ich einfach ohne den Einsatz genäht habe.




Was ich aber an dem Kleid eigentlich am meisten mag, ist die kleine grüne Schleife (die war im Sommer noch nicht dabei):


Und jetzt ab zu den anderen MMM-Teilnehmerinnen! Bitte hier entlang.




Kommentare:

  1. Das Kleid ist der Hammer und der Pulli auch, auch wenn ich es selbst nicht zusammen tragen würde - ich würde was einfarbigs drunter tragen um nicht vom Kleid abzulenken!
    Aber sieht echt toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. PS: ich bin gerade schockverliebt in dich und deinen Blog und habe dich sofort aboniert! Ich find dich ja großartig - ehrlich! Und deine Klamotten: EIN TRAUM - du bist jetzt meine Inspirationsquelle und hoffentlich nicht böse, wenn Schnitte, Stoffe und KOmbinationen klaue :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow, das ist ja lieb, vielen Dank! *knicks* Und Klauen ist erlaubt. :-)

      Löschen
  3. Ich bin auch verliebt, nach wie vor und sowas von. :-)
    Das Kleid ist wunderschön und der Stoff einfach traumhaft. Ach ja, die Schleife... Hach! Ist klar bei Dir, Du Detailverliebte, Du!
    Ein Shirt zu nähen traue ich mich nicht. Trotz (oder wegen?!) Overlock, irgendwie werden wir wirklich keine Freundinnen, die Maschine und ich.

    Einen tollen Tag, liebste Svenja ♥

    AntwortenLöschen